Ilea bei Google+

MSA-MotivBerater werden

Sie sind selbstständiger Berater, Trainer und/oder Coach. Als solcher arbeiten Sie regelmäßig in und für Unternehmen, die auch in der durch Veränderung und geringe Planbarkeit geprägten VUCA-Welt High-Performer in ihrem Markt bleiben möchten.

Hierfür brauchen sie Mitarbeiter,

  • die intrinsisch motiviert und hoch engagiert sind,
  • die bereit sind, ihr Verhalten zu reflektieren und ihm Bedarfsfall zu ändern,
  • die beim Erfüllen ihrer Aufgaben über den Tellerrand ihrer eigenen Funktion hinausschauen und gute Teamarbeiter sind, und
  • die Verbesserungschancen erkennen und eigeninitiativ nutzen,

Deshalb zählt es als Berater, Trainer oder Coach zu Ihren Kernaufgaben,

  • bei den Mitarbeitern und Führungskräften von Unternehmen die Kompetenzen zu entwickeln, die „Top-Mitarbeiter“ (künftig) brauchen, und
  • in ihrer Organisation eine (Führungs-)Kultur zu entwickeln, die es intrinsisch motivierten Mitarbeitern ermöglicht, ihr Potenzial zu entfalten.

Die intrinsische Motivation von Menschen für Ihre (Entwicklungs-)Arbeit nutzen

Hierfür wünschen Sie sich ein smartes, wissenschaftlich valides Tool – ein Tool, mit dem Sie zunächst ermitteln können, wie ihr Gegenüber tickt, um danach

  • mit der betreffenden Person darüber zu sprechen, was sie motiviert und antreibt, und
  • sich mit ihr zum Beispiel auf individuelle Förder- und Entwicklungsmaßnahmen zu verständigen, die es ihr ermöglichen, ihre Leistungsfähigkeit und -bereitschaft zu bewahren und/oder systematisch auszubauen.

Wenn ja, dann sollten Sie sich zum MSA-MotivBerater ausbilden lassen, der

  • die unterschiedlichen Motivationen von Personen kennt,
  • dafür qualifiziert ist, mit Personen, die die MotivStrukturAnalyse durchlaufen haben, ein professionelles Auswertungsgespräch, sprich Feedback- und Entwicklungsgespräch, zu führen, und
  • über die Lizenz verfügt, das Analysetool MSA für seine Arbeit zu nutzen.

Vorzüge der MSA-MotivBerater-Ausbildung und MSA-Zertifizierung für Sie

Ein solche Ausbildung und Zertifizierung hat für Sie als selbstständiger Berater, Trainer und/oder Coach folgende Vorzüge:

  • Sie haben ein fundiertes Wissen darüber, was Menschen motivieren kann, und wie verschieden ihre Motivationen sind.
  • Sie verfügen über ein wissenschaftlich fundiertes Tool, mit dem Sie die zentralen Triebfedern von Menschen ermitteln können.
  • Sie haben ein Tool zur Hand, das es Ihnen ermöglicht, mit Menschen bewertungsfrei über ihre Motivation zu sprechen und damit eine Rechtfertigungs- oder Verteidigungshaltung vermeidet.
  • Sie können die Beratungen, Trainings und Coachings, die Sie zum Beispiel im Rahmen von Personalauswahl- oder -entwicklungsmaßnahmen durchführen, passgenau auf das jeweilige Gegenüber zuschneiden und so deren Wirkung steigern.

Und „last but not least“:

Ihre Ausbildung zum MSA-MotivBerater und Ihre MSA-Lizenzierung liefern Ihnen weitere Argumente, warum Unternehmen Sie (und nicht einen Ihrer Mitbewerber) als Berater, Trainer oder Coach engagieren sollten. Insofern hilft Ihnen die Ausbildung und Lizenzierung auch, sich und Ihre Leistungen zu vermarkten.

Wege zum MSA-MotivBerater

Wenn Sie MSA-Motivberater werden möchten, gibt es hierfür zwei Wege – abhängig von Ihrer Vorerfahrung und Biografie.

Weiterbildung zum MSA-MotivBerater (1,5 Tage)

Angenommen, Sie haben bereits ein profundes motivationspsychologisches Know-how (zum Beispiel, weil Sie Psychologie studiert haben) und/oder haben schon viele Jahre als Berater mit ähnlich strukturierten und validen Analysetools wie der MSA MotivStrukturAnalyse gearbeitet. Dann genügt es, wenn Sie an einer 1,5-tägigen Weiterbildung teilnehmen. Mehr…

Ausbildung zum MSA-MotivBerater (3 Tage)

Sie arbeiten als Berater, Trainer, Coach, haben jedoch noch kein profundes motivationspsychologisches Know-how. Außerdem haben Sie noch keine oder wenig praktische Erfahrung mit der Arbeit mit Analysetools wie der MSA MotivStrukturAnalyse. Dann können Sie sich in einer dreitägigen Intensiv-Ausbildung in München, Frankfurt oder Stuttgart zum MSA-MotivBerater ausbilden lassen und die Lizenz erwerben, mit der MSA MotivStrukturAnalyse zu arbeiten. In dieser Ausbildung werden Ihnen nicht nur die motivationspsychologischen Kenntnisse vermittelt, die Sie hierfür brauchen, Sie trainieren auch, auf Basis von MSA-Motivprofilen sowie von ausgewählten MSA-Tools Auswertungsgespräche mit anderen Personen zu führen.

Unsere Aus- und Weiterbildungstermine finden Sie im Veranstaltungskalender.